Prof.
Nadia Mercader Huber

Abteilungsleiterin

Entwicklungsbiologie und Regeneration

Telefon
--
Mail
nadia.mercader@ana.unibe.ch
Büro
B323

Curriculum Vitae

Nadia Mercader Huber trat im August 2015 die Stelle als ausserordentliche Professorin für Anatomie, Entwicklungsbiologie und Regeneration an. Nadia Mercader studierte zwischen 1993 und1998 Biologie an der ETH Zürich. Für ihre Dissertation über die molekulare Grundlage der Extremitäten-Entwicklung bei Wirbeltieren wechselte sie danach an das Spanische Nationale Forschungsinstitut für Biotechnologie (CNB-CSIC) in Madrid. 2003 folgte ein kurzer Forschungsaufenthalt am Max Planck Institut für Zellbiologie und Genetik in Dresden (D). Nach ihrer Dissertation trat sie 2004 eine Stelle als Postdoktorandin am Europäischen Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL) in Heidelberg (D) an. 2007 wurde sie Gruppenleiterin am Centro Nacional de Investigaciones Cardiovasculares (CNIC) in Madrid (ES). Dort erforschte ihre Gruppe die Herzentwicklung am Zebrafisch und den Mechanismus der Herzregeneration. Ganz im Gegensatz zu Säugetieren und damit auch den Menschen hat der Zebrafisch die Fähigkeit, nach einer Verwundung sein Herz neu zu bilden. Herauszufinden wie dieser natürliche Regenerationsvorgang ausgelöst wird und wie er gesteuert wird, ist einer ihrer Forschungsschwerpunkte. Im Jahr 2013 erhielt Nadia Mercader einen ERC Starting Grant mit fünfjähriger Laufzeit.

L-2728-2014